SULMTALER das Original
Kaiserhuhn Ursprünglich Stolz Fein Shop / Vertrieb Aktuelles / Presse Kochtipps

Das Sulmtaler Hendl

Sulmtaler Hendl

Farbe und Zeichnung:
Schopf möglichst hell bis weizenfarbig, Hals braunrot, geringe mattschwarze Zeichnung ist zulässig, Brust hellsemmel- bis hellweizenfarbig. Bauch, Schenkel, Rücken und Mantel weizenfarbig. Weizenfarbige Schwanzdecke auf grauschwarzen, lederbraun schattierten Steuerfedern, Innenfahnen der Schwingen schwarz, Außenfahnen braun. Etwas dunklere Töne im Gesamtbild zugelassen.
Das Mindestgewicht einer Zuchthenne im Alter von 6 Monaten sollte nicht unter 2 kg liegen.

Rumpf: schwer erscheinende, waagrecht getragene Kastenform
Brust: tief und breit
Rücken: lang und möglichst ohne Kissenbildung
Schwanz: kurz bis mittellang, leicht gefächert; ohne Übergang im stumpfen Winkel zum Rücken
Bauch: weit ausladend, flaumreich
Kopf: zusammen geschobener, einfacher Stehkamm (Wickelkamm) mit gleichmäßigen Zacken, halbrunder Schopf aus kurzen, runden Federn (voller als beim Hahn, jedoch nicht so groß wie die Haube eines Haubenhuhnes)
Schenkel: treten aus der Brust kaum hervor und sind stark bemuskelt
Läufe: kurz bis mittellang

Auszeichnungen

Auszeichnungen

Slow Food nimmt das original Sulmtaler in die Arche des Geschmacks auf.

Weiterlesen

Mythenreich

Mythenreich Archäologiepark Südsteiermark

Reich des Sulmtalers - das Mythenreich.

Weiterlesen