SULMTALER das Original
Kaiserhuhn Ursprünglich Stolz Fein Shop / Vertrieb Aktuelles / Presse Kochtipps

Sulmtaler Hendl Einmachsuppe mit Bröselknödel

Sulmtaler Huhn Einmachsuppe mit Bröselknödel

Rezept eingereicht von Frau Eva Bader aus Leibnitz

Einmachsuppe:

Zutaten:
Petersil- Wurzel und Petersil- Grün
Stückchen Lauch, Stückchen Sellerie
Gelbe Karotten und "normale" Karotten
Zwiebel
Bio-Zitrone
Lorbeerblatt, Majoran, Pfefferkörner (schwarz)
Kräutersalz oder normales Salz
Sulmtaler Huhn

Anmerkung: Ich verwende für die Sulmtaler Einmachsuppe entweder das ganze Hendl (Hauptgericht für 6 und mehr Personen) oder auch nur die Karkasse und das Hühnerklein.

Wurzelgemüse (Suppengemüse) putzen.
In einem Topf (ohne Fett) geschälte, halbierte Zwiebel bräunen.
Grob geschnittenes Wurzelgemüse, Petersil und Pfefferkörner hinzu geben und mitbräunen.
Gebräuntes Gemüse mit heißem Wasser aufgießen, salzen, Majoran und Lorbeerblatt sowie einige Scheiben Bio-Zitrone hinzu geben.

Vorbereitete Sulmtaler- Hühnerstücke und Innereien einlegen und mit so viel heißem Wasser nachgießen bis die Teile bedeckt sind.
So lange kochen bis das Fleisch weich ist und sich leicht von den Knochen löst.
Abgießen und Fleisch von den Knochen lösen.
Gekochtes Fleisch und Wurzelgemüse klein schneiden.

Einbrenn im Topf machen (nicht zu dick und nicht zu viel).
Mit Hühnerbrühe aufgießen.
Klein geschnittenes Fleisch, Innereien und Gemüse wieder hinzufügen.
Bröselknödel hinzugeben.

Abschmecken mit Majoran, Salz, Pfeffer, Zitronen- Saft.
Kurz aufkochen.
Zur Verfeinerung Sahne/Schlagobers und frisch gehackte Petersilie hinzugeben.

Bröselknödel:

Zutaten:
3 Esslöffel Butter
3 ganze Eier
ca. 6 Esslöffel Milch
Semmelbrösel
etwas Kräutersalz oder "normales" Salz

Butter, Eier und Salz schaumig rühren.
Je nach Geschmack gehackte Gartenkräuter unterrühren.
Milch und so viel Semmelbrösel hinzugeben, dass ein formbarer Teig entsteht.
Die Knödelmasse ½ Stunde anziehen lassen.

Danach ein "Probeknöderl" in kochendem Salzwasser einlegen und auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten ziehen lassen.
Gelingt das "Probeknöderl" - restliche Knödeln so kochen.

zurück

Auszeichnungen

Auszeichnungen

Kuratorium Kulinarisches Erbe Österreich: Und der Teller geht an ... Sulmtaler Vermarktungs-GmbH

Weiterlesen

Mythenreich

Mythenreich Archäologiepark Südsteiermark

Reich des Sulmtalers - das Mythenreich.

Weiterlesen